Das Posthotel Kolberbräu wünscht allen a guats neus!

Das Posthotel Kolberbräu sagt „vielen Dank“ zu seinen treuen Gästen und wünscht allen ein glückliches Jahr 2016 – oder wie man in Bayern sagt, „A guats neus wünsch i Dir“!

Und unser Tipp für das kommenden Jahr lautet:

Rückbesinnung auf die bayerische Lebensart – genießen Sie Tradition und Gastlichkeit.

Bayerische Küche mit Schmankerln in Bad Tölz

Tradition wird in Bayern großgeschrieben. Das was immer schon wertvoll war, hat einen festen Platz in der Realität dieser besonderen Lebensart und wird mit Überzeugung gelebt. Lieb gewonnene Sitten und Gebräuche gehören genauso dazu wie eine große Portion Herzlichkeit und die fast schon legendäre Gelassenheit. Heiter geht es zu im Land, manchmal mit etwas Eigensinn und dennoch voller Weltoffenheit und Toleranz – genauso wie mit echter Geselligkeit und urtümlicher Gemütlichkeit.

Leben und leben lassen, das ist die viel gerühmte „Liberalitas Bavarica“, so beschreibt es bayern.de Land und Leute. Dennoch hat auch in Bayern die „Generation Leistungsdruck“ in den letzten Jahren seine Spuren hinterlassen.

Vielleicht gerade deswegen tut vielen Menschen die Kraft der Tradition, die dem Leben Tiefe gibt, heute wieder so gut. Sich Auszeiten nehmen, zusammenrutschen und die gemeinsame Zeit genießen. Alltagssorgen hinter sich lassen und die volle Aufmerksamkeit der Familie und den Freunden widmen.
Dem Team eines traditionsreichen Gasthauses in Bad Tölz liegt es am Herzen, dieses Lebensbewusstsein zurück ins Gedächtnis zu rufen, die besondere bayerische Lebensart hervorzuheben und seinen Gästen spüren zu lassen, was wirklich wichtig ist.

Kolberbräu Restaurant Bad TölzBayerische Küche mit feinsten Schmankerln sind die kulinarischen Highlights im Restaurant südlich von München

Im Restaurant – südlich von München – ist das Beisammensein mit der Familie und mit Freunden im Vordergrund. Wie damals, als man bei „Speis und Trank“ zusammen am Tisch gesessen und miteinander geredet hat. Tradition wird hier zur Leidenschaft!
Sicherlich wird dabei in jedem Gast ein kleines bisschen Nostalgie entstehen. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere beim Duft der altbayerischen Schmankerl an seine Kindheit zurück, als die Oma noch für alle frisch gekocht hat.

Die bayrische Gemütlichkeit mit der Familie und Freunden entdecken im Restaurant im Tölzer Land

Es gibt Tage, da verspürt man das Verlangen, einfach mal so und ohne besonderen Anlass die ganze Familie um sich zu versammeln. Zum Beisammensein und miteinander Reden beim gemeinsamen Essen. Die perfekte Gelegenheit dafür bietet sich von Januar bis März, beim „Familienstammtisch“ im Kolberbräu.
Auch für alle, die gerne mit der typisch bayerischen Gemütlichkeit in den Tag starten, gibt es hier ein schönes Angebot. „Frühstücken in Bad Tölz“. Was kann schöner sein, als gemeinsam mit der Freundin, dem Lebenspartner, der Mutter oder der Tochter in einem urigen Restaurant zu sitzen, den Vormittag am Frühstückstisch zu verbummeln und ein reichhaltiges Frühstücksbüffet inklusive Heißgetränke zu genießen?
In diesen entspannten Momenten voller Genuss und Geselligkeit, in denen man sich Zeit nimmt für sich selbst und für die Menschen, die man liebt, spürt man, wie wohl es tut, den Alltag ab und zu mal auf die Seite zu schieben.

Der Kolberbräu – ein Gasthaus in Bad Tölz mit Geschichte als Treffpunkt für Jung und Alt

Der Name „Kolber“ ist seit 1600 der Hausname der ehemaligen Brauerei und Gaststätte im Tölzer Land. Im 17. und 18. Jahrhundert genoss die Brauerei einen sehr guten Ruf und lieferte ihren Gerstensaft vor allem in den Sommermonaten über die Isar bis nach München. Mehr als sieben Generationen haben die Geschicke dieses Hauses gelenkt und seine Entwicklung geprägt.

Kolberbräu Bad Tölz BiergartenÜber die Jahre hinweg wurden kleine antike Kostbarkeiten und Zunftzeichen gesammelt und liebevoll restauriert. Im Laufe der Zeit entstand so eine unvergleichliche altbayerische Einrichtung, die diesem Restaurant in Bad Tölz eine urtümliche, behagliche und einladende Atmosphäre verleiht.

Bis heute werden die Gäste in der gepflegten Gaststub’n und im „Stadtbiergarten“, mitten im Tölzer Leben, mit guter bayerischer Gastfreundschaft so bewirtet, wie es seit Jahrhunderten im Kolberbräu der Brauch ist.

Der perfekte Platz, um zur bayerischen Lebensart zurückzukehren und die Bedeutung von Tradition und Familie als Wurzel des Lebens wieder zu erkennen.

Share this:

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.