Die Bayerischen Seen

Bayern ist voll von wunderschönen Seen. Hier bei uns im Süden treten Sie besonders geballt auf. Eingebettet in malerischen Landschaften und den Alpen, laden die Seen zum Verweilen, Träumen, Baden oder dem aktiven Wassersport ein.

Um einmal die Perspektive wechseln zu können empfiehlt sich eine Tour mit der bayrischen Seeschifffahrt. Hier können die Gäste während der Fahrt mal einen Blick auf das Ufer werfen (am Starnberger See entdeckt man so beispielsweise wahre Prachtbauten) und die Kulisse der umliegenden Berge genießen. Das bringt garantiert Entschleunigung und Entspannung.

Hier die bekanntesten bayrischen Seen:

Der Chiemsee

Er ist ein richtiges Paradies für alle Wassersportfans – hier wird gesegelt und gesurft. Fast 80 Quadratkilometer ist er groß und besitzt drei Inseln. Die größte Insel ist Herrenchiemsee, dass durch das Prunkschloss König Ludwig II. bekannt ist. Der Chiemsee wird auch das „bayrische Meer“ genannt.

Der Tegernsee

Hier findet man Brauchtum, eine kitschige Postkartenidylle und die berühmten Seefeste. Der Tegernsee ist nur knapp 9 Quadratkilometer groß aber an den meisten Stellen noch frei zugänglich. Die bayrische Schifffahrt fährt auf dem Tegernsee drei Routen – die längste dauert ca. 1,5 Stunden. Vom Schiff aus, entdeckt man wundervolle Seiten und Ecken des Sees.  Bayrische Idylle und typisch bayrische Ortschaften reihen sich um den Tegernsee herum.

Der Schliersee & der Spitzingsee

Hier finden Sie Natur und Idylle pur. Die Kulisse rund um die Seen ist atemberaubend und hier kommt jeder Naturliebhaber voll auf seine Kosten. Wandern, Baden oder mit einem Ruderboot fahren – hier finden Sie Entschleunigung und Natur pur!

Das Fünf-Seen-Land

Nahe bei München finden Sie das sogenannte Fünf-Seen-Land, bestehend aus dem Starnberger See, Ammersee, Wörthsee, Pilsensee und Wesslinger See. Zwischen den beiden Großen (Starnberger See und Ammersee) liegen die drei kleineren. Das Fünf-Seen-Land gilt als absolute Erholungsoase. Surfer und Segler wenden sich für Ihren Wassersport an die Großen. Alle fünf laden Badegäste an zahlreiche Badestrände ein, zur Abkühlung und zum Sonne genießen. Auch Kulturliebhaber kommen voll auf Ihre Kosten – in Starnberg beispielsweise befindet sich das „Buchheim Museum“, in Dießen am Ammersee kann man das Carl-Orff-Museum besichtigen.

Alle diese wundervollen Seen, liegen nur etwa ein Stunde entfernt von der malerischen Stadt Bad Tölz. Wie wäre es mit einem Urlaub bei uns im Posthotel Kolberbräu? Von hier aus können Sie tolle Ausflüge an die gewünschten Seen unternehmen. Und abends, wenn Sie müde zurückkommen, lassen Sie sich in unserem Altstadtbiergarten so richtig verwöhnen. Erkunden Sie auch die Stadt Bad Tölz – sie hat viel zu bieten!

Share this:

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.