Der Kalvarienberg in Bad Tölz

Wenn man nördlich von Bad Tölz den Kalvarienberg besucht, wird man mit einer wunderschönen Aussicht über die Stadt und ins Isartal belohnt. Der kurze Aufstieg ist von mehreren Seiten möglich und ist für jedermann gut zu schaffen. Auf dem Kalvarienberg befinden sich außerdem die kleine, um 1718 erbaute Leonhardikapelle – Zielpunkt der jährlich im November stattfindenden Leonhardifahrt.

Neben der kleinen Kapelle erhebt sich imposant die barocke Heilig-Kreuz-Doppelkirche mit zwei schlanken Türmen – genannt die Krone von Bad Tölz. Die Heilig-Kreuz-Kirche wurde in den Jahren 1723-1726 errichtete. In der Kirche ist eine Heiliggrabkapelle mit Hochaltar und jetzt zur Weihnachtszeit finden Sie dort außerdem eine wunderschöne Krippe vor. Die Öffnungszeiten der Heilig-Kreuz-Kirche ist täglich von 09.00 – 18.00 Uhr.

Rechts hinter der Heilig-Kreuz-Kirche finden Sie die Kreuzigungsgruppe auf dem Golgatha-Hügel.

Kalvarienberg

Kreuzigungsgruppe

 

 

 

 

 

 

 

Was bedeutet „Kalvarienberg“?

„Kalvarienberg“ bezeichnet man gemeinhin als die Hinrichtungsstätte Jesu Christi vor den Toren Jerusalems. Im weiteren Sinne dann auch umfangreiche Nachbildungen der Kreuzigungsszene – die am Kalvarienberg in Bad Tölz eben auf dem Golgatha Hügel ausführlich dargestellt werden.  Der Golgathahügel wurde zusammen mit der Kerkerkapelle 1735 errichtet.

Nach einer Besichtigung und kleinen Rundtour am Kalvarienberg sind Sie zu Fuß, in nur etwa 10 Minuten mitten auf der historischen Marktstraße in der sich momentan der Christkindelsmarkt befindet. Außerdem gibt es dort natürlich zahlreiche Shopping-Möglichkeiten.

Wer noch eine Übernachtungsmöglichkeit sucht oder ein gemütliches, leckeres Essen genießen möchte ist bei uns im Posthotel Kolberbräu an der richtigen Stelle. Mitten auf der Marktstraße gelegen, im Zentrum von Bad Tölz sind wir der perfekte Ausgangsort für jegliche Unternehmungen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Share this:

Das könnte Dich auch interessieren...

6 Antworten

  1. März 8, 2016

    […] Kalvarienberg: Der Kalvarienberg in Bad Tölz ist immer eine Besuch wert. Nach einem sehr leichten Aufstieg von nur etwa 10 Minuten hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt. Anschließend kann man dort die kleine Kapelle und die imposante, barocke Heilig-Kreuz-Doppelkirche besuchen. Lesen Sie genaueres über den Kalvarienberg in unserem Blog vom 07. Dezember! […]

  2. Mai 31, 2016

    […] Stadt hat eine Menge zu bieten. Der Kalvarienberg, die historische Marktstraße, die Isar (welche die Stadt zweiteilt) und noch vieles, vieles mehr. […]

  3. Juni 7, 2016

    […] Tipp:  Besuchen Sie auch den Kalvarienberg! Nur 15 Gehminuten entfernt vom Gasthaus und der Marktstraße. Hier bietet sich eine traumhafte […]

  4. Juli 7, 2016

    […] Kalvarienberg ist ebenfalls ein bekannter und äußerst reizvoller Besuchermagnet. Hinauf gelangt man über den […]

  5. Juli 12, 2016

    […] Der Kalvarienberg in Bad Tölz ist immer ein Besuch wert. Nach einem sehr leichten Aufstieg von nur etwa 10 Minuten […]

  6. Oktober 13, 2016

    […] und Pferde im Bäderviertel. Von dort aus geht es dann in einer langen Prozession hinauf zum Kalvarienberg. Nach der Segnung oben am Gipfel neben der Kirche geht es dann hinab zur Marktstraße. Hier haben […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.