Geschickt hoch hinaus!

Klettern in Bad Tölz: Indoor bei Regen und Outdoor bei gutem Wetter! Tipps …

Die wunderschöne Kurstadt Bad Tölz an der Isar liegt nur etwa 50 Kilometer von der bayerischen Landeshauptstadt München in südlicher Richtung entfernt. Sie ist für ihre farbenfrohen, historischen Häuserzeilen bekannt. Ebenfalls auch für ihre Lüftlmalerei, ihre hübsche Altstadt und ihre traumhafte Lage. Umringt von den höchsten Berggipfeln. Das Klettern in Bad Tölz ist hingegen eine der vielen touristisch begehrten Highlights, die in dieser Kleinstadtmetropole noch nicht ganz so bekannt ist. Aber das lässt sich ganz leicht ändern.

Nicht nur bei schlechtem Wetter: Klettern in Bad Tölz im DAV Kletterzentrum

Man muss weit gehen, bis man eine Kletteranlage findet, die so idyllisch gelegen ist: DAV Kletterzentrum von Bad Tölz. Am Fuße der bayerischen Voralpen, dort wo das Karwendelgebirge zum Greifen nahe scheint, da ist das Klettern in Bad Tölz die reinste Freude.

Auf einer Kletterfläche von fast 1.800 Quadratmetern finden Sie bis zu 16 Meter lange Tourenstrecken vor. Wovon sich etwa 450 Quadratmeter unter freiem Himmel befinden. Es gibt eine Boulderfläche von 300 m2. Sowie einen 230 m2 großen Boulderraum, der mit besonderen Weichbodenmatten ausgestattet ist. Das Klettern in Bad Tölz ist in dieser Anlage für Anfänger über Fortgeschrittene bis hin zu Hardmovern bestens möglich. Die Kletterbereiche sind nach Schwierigkeitsgraden entsprechend gestaltet.  Demzufolge also von geneigt bis hin zu stark überhängend konstruiert. Somit bleiben keinerlei Wünsche offen.

Was bietet Ihnen das Klettern in Bad Tölz DAV-Zentrum weiterhin?

Das DAV Kletterzentrum bietet ein vielfältiges Kletterkursprogramm für Klein und Groß gleichermaßen an, das sich durch alle Sektionen des Zentrums zieht. Es finden Schnupperkurse statt, bei denen man sich das Ganze zunächst einmal unverbindlich anschauen kann. Man lernt beim Klettern in Bad Tölz unter anderem das richtige Anseilen. Aber auch das Einlegen der Sicherung, den Partnercheck und die Selbstkontrolle. Ebenfalls das sichere Ablassen sowie die Grundlagen jeglicher Klettertechnik.

Man kann sich hier über die Aktion „Sicher Klettern“ DAV Kletterscheine erklettern, die aufeinander aufbauen. Das wären zum Einen der Kletterschein „Toprope“ und zum anderen der Kletterschein „Vorstieg“. Im Anschluss an den entsprechenden Kurs können diese Kletterscheine im Rahmen einer Prüfung erlangt werden. Immer wieder finden in diesem außergewöhnlichen Kletterzentrum spannende Events statt, beispielsweise die TSM eines jeden Jahres, Stadtmeisterschaften, Advents-Ticken, Sicherungstrainings, das „Huber Buam Spektakel“ und vieles andere mehr.

Das Klettern in Bad Tölz ist also eine spannende, körperlich aktive und gesundheitsfördernde Freizeitgestaltungsmöglichkeit, bei der Spiel, Spaß, Teamgeist und Abenteuer garantiert sind!

Fazit:

Da das Klettern in Bad Tölz im DAV Kletterzentrum bei gutem wie bei schlechtem Wetter möglich ist, da es vielfältige Indoor- und Outdoor-Kletterbereiche gibt, ist es zu einer vielbesuchten Ganzjahresattraktion avanciert.

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren: Blombergbahn: Fahrerlebnis pur!

Share this:

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.