Krippen in Bad Tölz und Umgebung

Nur noch vier Tage bis das Christkind vor der Türe steht. Die Weihnachtszeit bewegt sich auf ihren Höhepunkt zu. Das Team vom Kolberbräu Bad Tölz verrät Ihnen deshalb heute, welche besonderen Sehenswürdigkeiten es in und um Bad Tölz zu entdecken gibt. Sehenswürdigkeiten, die eng im Zusammenhang mit Weihnachten stehen aber teilweise auch das ganze Jahr über bewundert werden können. Wissen Sie schon worum es geht? Richtig! Die zahlreichen Krippen in Bad Tölz und Umgebung. Nicht viele wissen um diese wunderschönen Zeugnisse unserer alpenländischen Krippenkultur, die es zu bewundern und bestaunen gilt.

Zunächst möchten wir Ihnen gerne einen kleinen, geschichtlichen Hintergrund zur Weihnachtskrippe geben.

Die Weihnachtskrippe

Die Weihnachtskrippe ist eine Darstellung der Geburt Christi aus der Weihnachtsgeschichte. Sie verbindet die Bilderwelt der Adventszeit mit dem Dreikönigsfest. Meist ist eine Darstellung von einer Vielzahl von Personen zu sehen. Interessant ist jedoch, dass die ersten Krippen des Frühchristentums lediglich das Jesuskind in der Krippe liegend mit den beiden Tieren Ochse und Esel darstellten. Die Figur der Maria kam erst im Mittelalter hinzu, die Figur des Heiligen Josef gar noch später. Allerdings gab es bereits um das Jahr 500 eine Darstellung von drei Weisen, die ihre Geschenke dem Gotteskind darbringen. Einen ein wenig detaillierten geschichtlichen Abriss finden interessierte Leser beispielsweise hier.

Heute gehören Krippen eigentlich zu jeder Weihnachtsdekoration dazu und sind auch von Christkindlmärkten nicht mehr wegzudenken. Sie sind in veschiedensten Ausführungen, Größen und Materialien zu finden. Aber eines haben sie alle gemeinsam: jede Krippe hat ihren ganz eigenen Zauber. Wir verraten Ihnen heute, welche Krippen in Bad Tölz sie sicherlich auch verzaubern werden.

Krippen in Bad Tölz

In und um unsere schöne Stadt gibt es eine Vielzahl an Krippen zu besuchen. Wir stellen Ihnen ein paar davon näher vor.

Krippe am Bad Tölzer Christkindlmarkt

Untrennbar mit dem wunderschönen Tölzer Christkindlmarkt verbunden ist der Pavillon des Krippenvereins in der Marktstraße. Die liebevolle Darstellung der Weihnachtsgeschichte stimmt die Besucher perfekt auf die Feiertage ein und lässt viele noch einmal richtig besinnlich werden. Die Krippe selbst ist von den Mitgliedern des Vereins gestaltet, die Figuren schnitzte der Tölzer Schnitzer Erich Hoffmann. Sie können die Krippe vom 01. Advent bis zum 02. Februar ganztägig bewundern.

Tölzer Jahreskrippe

In einem eigens eingerichteten Krippenraum neben der Franziskanerkirche befindet sich eine Dauerausstellung. In dieser werden eine große Jahreskrippe und vier weihnachtliche Krippen des Tölzer Krippenvereins gezeigt. Die Jahreskrippe wurde ab 1950 als Mittel der Verkündung der Heilsbotschaft geschaffen. In der 4 x 3m großen Krippe werden mit aufwändiger Lichttechnik zahlreiche Krippenszenen dargestellt, wobei die Szenen etwa monatlich wechseln. Zu besichtigen ist die Ausstellung ganzjährig und täglich von 08:00-18:00, Eintritt frei.

Tölzer Altarkrippe in der Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt

Diese Krippe stellt mit 130m hohen Holzfiguren Szenen aus der Weihnachtsgeschichte nach. Sie wird seit 1825 aufgestellt  und stellt eine kunst- und kulturhistorische Rarität dar. Um diese Krippe zu sehen, müssen Sie ein wenig Glück haben, weil sie wegen umfangreicher Restaurierungsarbeiten nur im geringen Umfang in der Weihnachtszeit gezeigt werden kann.

„Weihnachtskripperl“ der Mühlfeldkirche Maria Hilf

Die Teile des heutigen Bestandes stammen noch aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts, der Großteil der Figuren kam bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts hinzu. Besonders prunkvoll zeigt sich der Dreikönigszug mit Kamelen, Pferden, einem lustigen Elefanten, Treibern und Gefolge samt einer Musikkapelle. Sie können die Krippe vom 01. Advent bis zum 02. Februar täglich von 08:00 – 17:00 besichtigen.

Weitere Krippen in Bad Tölz und Umgebung

Es gibt noch zahlreiche weitere Krippen zu besichtigen. An dieser Stelle können wir Ihnen diese jedoch nur namentlich aufzählen: Krippe in der Franziskanerkirche, Kalvarienbergkirche, die Müller-Krippe in der Asklepios Stadtklinik. Weiter die Krippen im Stadtmuseum, im Seniorenwohnheim Josefistift und die Heilige Familie in einer südlich gelegenen Kirche. In der Umgebung können Sie Krippen in Fischbach, Gaißach, Lenggries, Reutberg, Bad Heilbrunn sowie Bichl und Benediktbeuern bestaunen.

Wenn Sie Ihren Kulturtrip über alpenländische Krippenkultur abgeschlossen haben und so richtig weihnachtlich gestimmt sind, statten Sie doch dem bezaubernden Tölzer Christkindlmarkt  oder den liebevoll gestalteten Geschäften in der Marktstraße noch einen Besuch ab und finden die letzten Geschenke oder Aufmerksamkeiten für Ihre Liebsten. Erfüllt und zufrieden kommen Sie danach gleich in unser gemütliches Restaurant und stärken Sie sich. Es warten herrliche Speisen und eine große Auswahl an Getränken auf Sie. Sie haben es sich verdient! Unser freundliches Team freut sich auf Sie!

Sie kommen nicht aus der Umgebung und bis Weihnachten wird es zu knapp? Das macht gar nichts. Ein Kultur Kurzurlaub in Bad Tölz lohnt sich zu jeder Zeit. Buchen Sie einfach Ihren Aufenthalt in unserem schönen Hotel und wir sagen Ihnen, was Sie zu Ihrer Wunschzeit alles besichtigen können.

(Bildquelle: www.pixabay.com)

Share this:

Das könnte Dich auch interessieren...