Rosentage Bad Tölz: Der Event-Tipp!

Nicht nur für Krimi- und Filmfans ist das oberbayrische Städtchen an der Isar eine Reise wert. Am Pfingstwochenende, vom 2. bis 5. Juni 2017, dreht sich hier alles um die Königin der Blumen. Zum 18.Mal laden dann die Rosentage Bad Tölz Besucher aus nah und fern ein, sich über Rosen und andere Gartenthemen zu informieren.

Das Ausstellungsgelände der Rosentage Bad Tölz

Das Ausstellungsgelände der Rosentage Bad Tölz sind die Klostergärten des ehemaligen Franziskanerklosters, das bereits 2008 von den Mönchen aufgegeben wurde. Es blieb der Franziskanerpark mit einem wunderbaren alten Baumbestand, ein Rosengarten und ein weiterer Klostergarten. Auf diesem historischen Gelände werden zu den diesjährigen Rosentagen rund 180 Aussteller erwartet, die die Themen Rosen und Garten, aber auch Kunsthandwerk, Lifestyle und Genuss bedienen. Darüber hinaus gibt es Workshops, Rosenführungen und Vorträge zu Garten- und Naturschutzthemen.

Die Rosentage Bad Tölz – das Programm

Wie der Name schon sagt dreht es sich bei diesem Markt hauptsächlich um die Rose. Ob es die duftenden alten englischen Sorten oder Neuzüchtungen sind, hier erfahren Sie alles über die Königin der Blumen. Aber auch andere Gartenthemen, wie zum Beispiel ökologische Schädlingsbekämpfung und Gartengestaltung finden hier ihren Platz.

Für das leibliche Wohl ist an diversen Ständen gesorgt, die den Besuchern einen kleinen Imbiss anbieten …

Weinfreunde können sich über ökologischen Weinbau und Bioweine informieren – und natürlich auch welchen probieren. Wie in jedem Jahr werden sich auch 2017 die Rosentage Bad Tölz einem Benefizprojekt widmen, das durch Aktionen während der Ausstellungstage unterstützt wird. Im vergangenen Jahr waren es die Dorfhelferinnen.
Für die Unterhaltung der großen und kleinen Besucher ist ebenfalls gesorgt. Diverse Bands unterschiedlicher musikalischer Couleur sorgen für ein musikalisches Rahmenprogramm. Ob Country, Jazz, Indie oder Blues, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch für die kleinen Besucher gibt es Angebote zum Mitmachen und Basteln.

Tipp!
Wenn Sie Ihren Vierbeiner mit zu den Rosentagen nehmen wollen, so ist das kein Problem. Der Hund muss auf dem Marktgelände jedoch angeleint sein und ein Tütchen sollten Sie nicht vergessen.

Rosentage Bad Tölz – die Anreise

Bad Tölz ist leicht über die Autobahnen A8 München-Salzburg (Ausfahrt Holzkirchen) und A95 (Ausfahrten Wolfratshausen und Sindelsdorf) zu erreichen. Günstige Parkmöglichkeiten stehen in der Ansbacher Straße und in der Bockschützstraße zur Verfügung. Beide Parkplätze sind nur wenige Gehminuten vom Marktgelände entfernt.

Während der Rosentage Bad Tölz gibt es auch einen kostenlosen Zubringerbus vom Bahnhof zum Ausstellungsgelände. Ihren Pkw können Sie dann ebenfalls kostenlos am Bahnhof oder auf dem Parkplatz Flinthöhe abstellen.
Natürlich können Sie auch mit öffentlichen Verkehrsmittel zu den Rosentagen anreisen. Die Bayrische Oberlandbahn (BOB) bringt Sie aus Richtung München kommend direkt zum Tölzer Bahnhof, wo Sie in den Zubringerbus umsteigen können.

Oder, Sie buchen ein Hotelzimmer und/oder verbringen einen Kurzurlaub. Dann können Sie von dort aus die Rosentage besuchen. Es lohnt sich!

Share this:

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.