Sommerliches Bad Tölz! Gründe, warum man zu dieser Zeit dort sein sollte …

Rund 50 Kilometer südlich der bayerischen Landeshauptstadt München befindet sich ebenfalls an der Isar die oberbayerische Kreisstadt Bad Tölz.  Ein wunderschöner Ort mit ihren rund 18.500 Einwohnern. Er ist nicht nur für seine wunderschöne Altstadt mit den farbenfrohen Häuserzeilen sondern auch für ihre hübsche Bergkulisse bekannt. Ebenso für die legendäre Veranstaltung der Tölzer Leonhardifahrt weit über die Tore von Tölz. Am meisten googelt man  “ Tipps Städtereise Bad Tölz „. Aus diesem Grund haben wir die wichtigsten Fakten hier für Sie zusammengefasst:

Top Tipps Städtereise Bad Tölz

Die Marktstraße bildet das Zentrum der touristisch vielbesuchten Stadt mit ihren mit Fassadenmalereien geschmückten Kaufmannshäusern. Diese Fassadenmalerei an den farbenfrohen Häuserreihen der Kaufleute und Patrizier nennt man regionstypisch „Lüftlmalerei“. Gerade im Sommer bei heißen Temperaturen kann man hier in den zahlreichen Cafés und Restaurants draußen sitzen. Hier kann man sich dann das bunte Häuserspektakel in aller Ruhe zu Gemüte führen. Aber auch ein erfrischendes Bad in der Isar nehmen.

Besonders sehenswerte und allerorts als Tipps Städtereise Bad Tölz beschrieben sind die alte Posthalterei aus dem Jahre 1600, das Moralthaus, der Khanturm von 1353, das Alte Rathaus mit seinem hübschen Zwiebelturm aus dem 15. Jahrhundert, das Sporerhaus , das Marienstift und das Höckhenhaus. Weiterhin einen Abstecher wert sind das einstige Mädchenschulhaus, das von 1843 bis 1982 in Benutzung war sowie das Pflegerhaus Kaspar Winzerer, welcher zu seiner Zeit „Der Goldene Ritter“ genannt wurde.

Die Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt von 1460 ist ebenso sehenswert wie die Überreste der ersten Tölzer Burg, die im spätgotischen Gewölbekeller des Metzgerbräus erhalten geblieben sind. Am Beginn der Marktstraße befindet sich ein prachtvolles Bürger- und Heimathaus von 1602. Dieses dient als Kulisse des Polizeipräsidiums der berühmten Fernsehserie „Der Bulle von Tölz„.

Die mit 110 Meter längste Wandelhalle Europas befindet sich ebenfalls in Bad Tölz. Die prächtige Heilig-Kreuz Kalvarienbergkirche ist nicht nur wegen ihrer prunkvollen Innenausstattung einen Besuch wert sondern auch wegen des Ausblicks vom Kalvarienberg aus. Man genießt hier einen Panoramarundumblick über den Isarwinkel bis hin zum Karwendelgebirge. Die Skulptur des Heiligen Florian mit seinem entblößten Hinterteil ist ebenso außergewöhnlich wie spektakulär.

Als Tipps Städtereise Bad Tölz sind neben der Tölzer Leonhardifahrt noch der Christkindlmarkt. Aber auch die Tölzer Rosentage sind eine vielbesuchte Veranstaltung in dieser sehenswerten Kleinstadt.

Was erhebt dieses Kleinod zu den top Tipps Städtereise Bad Tölz?

Insbesondere das mediterran anmutende Flair in den Sommermonaten, die farbenfrohen Häuser mit ihren Lüftlmalereien, die Marktstraße mit ihren vielen Einkehrmöglichkeiten und Gelegenheiten zu exklusiven Bummel- und Shoppingtouren verleihen der Stadt ihren einzigartigen Charme. Städtisches Ambiente, Brauchtum, Kultur, die Nähe zur Metropolstadt München. Und dennoch liegt Bad Tölz inmitten von Wiesen, sattgrünen Tälern, tiefblauen Seen, dichten Wäldern und an der rauschenden Isar. Ein Anblick, der anmutet, wie direkt aus einem Bilderbuch entstiegen!

Kurzum, unter den oberbayerischen Perlen zählen die Tipps Städtereise Bad Tölz zu dem sehenswertesten, was die Region Oberbayern zu bieten hat!

Sie haben schlechtes Wetter? Na und, sagen wir, es gibt auch dann viel zu entdecken. Hier können Sie mehr erfahren!

Share this:

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.