Weihnachtszeit im Tölzer Land – wunderschön und endlich besinnlich

Die Vorweihnachtszeit ist leider längst nicht nur besinnlich, sondern allzu oft von Hektik und Stress geprägt. Wenn Sie dem aber entfliehen und echte besinnliche, weihnachtliche Momente erleben wollen, in etwas beschaulicherem Ambiente, dann sind unsere heutigen Tipps für die Weihnachtszeit im Tölzer Land eine wunderbare Inspiration.

Weihnachtszeit im Tölzer Land

Wolfratshauser Eiszeit

Da wäre beispielsweise die Wolfratshauser Eiszeit, wenn die Alte Floßlände sich in eine winterliche Märchenwelt bis zum 6. Januar verwandelt. Zwischen schneebedeckten Bäumen und der Loisach gibt es eine große Eisfläche, wo sich nachmittags die ganze Familie tummeln kann. Auch eine kleine Verpflegung ist geboten. Und abends wird dann mit einer Nebelmaschine und Diskomusik noch ein wenig „eingeheizt“.

Schlittschuhe können selbstverständlich hier ausgeliehen werden.

Weihnachtszeit im Tölzer Land mit dem Lenggrieser Kripperlweg

Im benachbarten Lenggries gibt es bis zum 6. Januar den Lenggrieser Kripperlweg. Hier werden in vielen Schaufenstern ortsansässiger Geschäfte Krippen entweder aus Familienbesitz präsentiert oder des hiesigen Holzschnitzers Georg Willibald.

So kommt beim Bummeln durch das romantische Lenggries schließlich eine schöne, traditionelle Weihnachtsstimmung auf.

Laternentour mit dem Flößer

Hier können Sie sich auf einer abendlichen Runde ungefähr 1,5 Stunden auf den Spuren der Flößer, zu geschichtsträchtigen Orten führen lassen und dabei den interessanten Geschichten lauschen. Hierfür ist eine Anmeldung im Lenggrieser Tourist Information erforderlich.

Wildfütterung in Vorderriß

Haben Sie schon mal einer Wildfütterung beigewohnt? In Vorderriß gibt es die Gelegenheit, indem Sie einen Berufsjäger bei seiner Arbeit begleiten. Es ist hierzu keine Anmeldung erforderlich und die Termine können in der Lenggrieser Tourist Info erfragt werden. Der Treffpunkt ist ca. 700 m nach dem „Gasthof Post“ in Vorderriß (in Richtung Hinterrriß) am Parkplatz auf der linken Seite. Am Parkplatz befindet sich ein großer Holzstadel.

Also lassen Sie sich dieses einmalige Erlebnis auf keinen Fall entgehen.

Vogelbeobachtung im Klosterland

Eine Wildfütterung der anderen Art gibt es hingegen ganz in der Nähe Kloster Benediktbeuern. In der Vogelstation „Moosmühle“, in den Feuchtgebieten der Loisach-Kochelsee-Moore, gib es beispielsweise am 21. Dezember wieder eine Winterfütterung. Beobachten Sie die gefiederten Wintergäste. Wenn Sie ein wenig Glück, können Sie auch den Eisvogel entdecken.

Benediktbeurer Adventskalender

Im Westarkadentrakt des Klosters erstrahlt jeden Abend noch bis zum 24. Dezember ein gestaltetes Fenster mehr im Klosterinnenhof. Dazu gibt es um 17 Uhr eine kleine Andacht. Und am 24. Dezember sind dann alle 24 Fenster wundervoll erleuchtet. Dies ist ebenfalls eine wunderbare Möglichkeit, sich entspannt auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

Weihnachtszeit im Tölzer Land = Christbaum selber fällen

Sie wollten schon immer mal den Christbaum selber fällen? Dann besuchen Sie am vierten Adventswochenende Gut Waltersteig in Eurasburg den wunderschönen Christkindlmarkt mit Christbaumverkauf zum selber fällen. Ein tolles Erlebnis für die ganze Familie.

Weihnachtskonzert in Lenggries

Am 29. Dezember können Sie in Lenggries dann um 19 Uhr das große Weihnachtskonzert des Kirchenchors genießen. In der prachtvollen Pfarrkirche St. Jakob steht festliche Weihnachtsmusik sowie Musik auf dem Programm, um das Jahr ausklingen zu lassen.

Fazit Weihnachtszeit im Tölzer Land

Egal, für welches stimmungsvolles Erlebnis Sie sich entscheiden, kehren Sie bei uns im Gasthaus Kolberbräu ein und runden Sie so Ihren Weihnachtsausflug wunderbar ab. Unsere Speisekarte bietet auch in der Weihnachtszeit feinste und saisonale Produkte nach bayerischer Tradition des Hauses. Außerdem gibt es ab Januar wieder täglich unseren wunderbaren Kaiserschmarrn. Wir heißen Sie jederzeit herzlich willkommen.

Share this:

Das könnte Dich auch interessieren …