Rodelspaß in Bad Tölz und im Umland

Juhhuu – endlich ist der Winter da mit ganz viel Schnee. Am Wochenende waren schon viele Wintersportler aktiv auf den Pisten. Wir wollen uns in unserem heutigen Blog mal dem Rodeln widmen. Wir zeigen, wo Sie den Rodelspaß so richtig genießen können:

Rodeln am Kalvarienberg in Bad Tölz

Der Kalvarienberg (siehe auch im Blog) bietet sich perfekt an für unbegrenztes Natur-Rodelvergnügen. Oben am Berg bietet sich eine wunderschöne Aussicht und die Abfahrt ist für jung und alt ein Riesenspaß. Der Kalvarienberg ist nur zu Fuß erreichbar und Rodel müssen selber mitgebracht werden.

Rodeln am Blomberg

Der Blomberg (gelegen zwischen Bad Tölz und Bad Heilbrunn) besitzt die längst Rodelstrecke Bayerns. Ganze 5,5 Kilometer kann man dort bestreiten. Los gehts oben an der Bergstation, vorbei am Blomberghaus und dann rasant hinunter ins Tal, durch die verschneite, idyllische Waldlandschaft. Wer es ein bisschen gemütlicher mag, der rodelt einfach erst ab der Mittelstation los. Auch Nachtrodeln ist am Blomberg möglich – ab 19.00 Uhr gehen dort für alle Rodelfans die Lichter an. Rodel können jederzeit ausgeliehen werden und nach oben geht es gemütlich mit der Bahn. Mehr Informationen erhalten Sie unter: blombergbahn.de

Rodeln am Brauneck, super für Familen – siehe Blog

Schnabelrennen Gaißach – für alle die dem Rodelspaß lieber zusehen

Schuld an diesem tollen Spektakel ist ein Wette von 1928. Denn da stürzen sich etwa 30 Schlittenfahrer und 40 Schnabler (mit 2 Mann Besatzung) auf der 1,5 km langen Strecke hinab ins Tal. Ziel ist und war es, den schmalen, steilen und zum Teil total vereisten Weg möglichst schnell zu passieren und abschließend auf der Naturschanze so weit wie möglich zu fliegen.  Selbstverständlich ohne mechanische Hilfen wie Bremse oder Steuer. Der weiteste Sprung mit einem Schnabler betrug übrigens 25 Meter. Dieses Jahr findet das Rennen voraussichtlich am 15. Januar 2017 statt  – hier können Sie sich genauer informieren: schnabler.de. Denn dieses Rennen sollten Sie auf keinen Fall verpassen!

Hungrig geworden nach so viel Rodelspaß? Dann kehren Sie ein in unser gemütliches Gasthaus Kolberbräu, mitten im Herzen von Bad Tölz. Wir verwöhnen Sie mit leckeren, saisonalen Gerichten.

Share this:

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Dezember 13, 2017

    […] Sie bei Ihrem winterlichen Aufenthalt vielleicht eine Rodelfahrt unternehmen? Dann lesen Sie hier, wo Rodelspaß garantiert […]

  2. Januar 22, 2018

    […] einem Spaziergang die Winterlandschaft genießen. Wer es gerne ein bisschen sportlicher mag, kann Rodeln, Skifahren oder Eislaufen. Auch wenn das Wetter einmal nicht so schön ist, kann Bewegung an der […]

  3. Februar 9, 2018

    […] Winterwald Richtung Tal saust, ist inklusive. Unsere Tipps zum Thema Rodeln können Sie in diesem Blogbeitrag nachlesen. Sie wollen Eislaufen oder Schneeschuhwandern? Kein Problem von Bad Tölz aus. Sie sehen, […]

  4. Februar 14, 2018

    […] wir bereits geschrieben. Finden Sie hier in unserem Blog Beiträge über das Skifahren, Eislaufen, Rodeln oder Schneeschuhwandern. Ganz aktuell!!: Frau Holle lässt es gerade wieder schneien! Die […]

  5. Februar 24, 2018

    […] Tipp: natürlich können Sie in der Umgebung von Bad Tölz noch viel mehr Wintersportarten ausüben. Wie wäre es mit Skifahren, Eislaufen oder Rodeln? […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.