Leonhardifahrt in Bad Tölz – Brauchtum und Tradition

Die Leonhardifahrt gehört zum Brauchtum in Altbayern aber auch Westösterreich. Der heilige Leonhard von Limoges ist der Schutzpatron der Tiere, allen voran der Pferde. Am Leonharditag findet deswegen eine sogenannte Prozession statt. Einerseits zum Gedenken an den Heiligen und andererseits um die Pferde zu segnen. Früher waren die Pferde sehr wichtig für die Bevölkerung, denn Sie dienten sowohl als Arbeits- als auch als Lasttiere.

Seit wann gibt es die Tradition mit Leonhardifahrten?

Zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde ein Leonhardiritt im Jahre 1442 in Kreuth am Tegernsee. Allerdings erging im Jahre 1809 ein staatliches Verbot, dass religiöse Ritte untersagten. Erst 1833 hob König Ludwig dieses Verbot wieder auf. Seit dem gibgt es in vielen Gemeinden, vor allem in Oberbayern, jährlich die Leonhardifahrten.

Die berühmteste und größte Leonhardifahrt

Bis weit über die Grenzen von Bayern hinaus kennt man die jährliche Leonhardifahrt in Bad Tölz. Denn dies ist jedes Mal ein riesen Spektakel. Immer um den 6. November herum (dieses Jahr ist es der 07. November, Montag) werden dort die Pferde gesattelt. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf den Kutschen.  Schließlich werden Sie stets mit viel Aufwand geschmückt. Beeindruckende Truhenwagen, Vierergespanne und vieles mehr finden Sie dort. Auch die Mitfahrer und Mitfahrerinnen sind bewundernswert. Aufwändig angezogen in der ortsüblichen Tracht.

Wie läuft die Leonhardifahrt in Tölz genau ab?

Bereits in den frühen Morgenstunden versammeln sich die Kutschen und Pferde im Bäderviertel. Von dort aus geht es dann in einer langen Prozession hinauf zum Kalvarienberg. Nach der Segnung oben am Gipfel neben der Kirche geht es dann hinab zur Marktstraße. Hier haben dann die Goislschnalzer Ihren Auftritt. Die letzte Station des Umzuges ist dann die Mühlfeldkirche.

Das Posthotel Kolberbräu ist mitten drin und somit voll dabei

Sie möchten eine solche Leonhardifahrt einmal hautnah miterleben? Dann buchen Sie doch einen Kurzurlaub bei uns im Posthotel Kolberbräu. Wir liegen mitten auf der Marktstraße und hinauf zum Kalvarienberg sind es von uns aus nur etwa 10 Minuten. Eine optimal Ausgangssituation also.

 

Share this:

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. März 2, 2018

    […] Jahr findet diese wirklich sehenswerte Veranstaltung übrigens am 06. November statt. Lesen Sie hier zudem mehr über die Leonhardifahrt in […]

  2. März 5, 2018

    […] Natürlich muss an dieser Stelle auch unserer traditionsreiche Leonhardifahrt Erwähnung finden. Diese zählt zu den größten ihrer Art und findet einmal im Jahr im November statt. Lesen Sie hierzu auch unseren Blogbeitrag. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.