Folgen Sie den Spuren des Bullen von Tölz und entdecken Sie zauberhafte Landschaften und Sehenswürdigkeiten

Bei einem Kurzurlaub in Bayern den Spuren des Bullen von Tölz folgen und dabei zauberhafte Landschaften und Sehenswürdigkeiten entdecken!

„Klappe die erste … und Action“ so ertönte es noch vor ein paar Jahren durch das Tölzer Land. Und dann machten sich „Der Bulle von Tölz“ Benno Berghammer und Kollegin Sabrina Lorenz auf den Weg, um einen neuen spannenden Kriminalfall im Auftrag von Sat.1 zu lösen.

Die Filmkulisse könnte schöner nicht sein. Typisch bayrisch. Mit zahlreichen Kirchen in einer malerischen Landschaft durch die sich die grüne Isar schlängelt. Hier bekommt der Zuschauer nicht nur Gänsehaut vor lauter Spannung.

Die fantastischen Filmaufnahmen umgeben von einer traumhaften Bergwelt

Die sympathische Stadt in den bayrischen Voralpen weckt den Wunsch, selbst einmal Urlaub in Bad Tölz zu machen. Und dabei die Drehorte in der wundervollen Region südlich von München zu erkunden.

Vor allem die Historische Marktstraße in Bad Tölz mit ihren auffallend schönen Häuserfassaden. Im alpenländischen Stil mit Giebelfronten und Lüftlmalerei werden die Fans der Serie alles sofort wiedererkennen. Denn nicht selten schlenderten die beiden Kommissare die markante Straße entlang, und verschwanden in einem Durchgang am Heimatmuseum, der als Eingang zu ihrem Polizeibüro diente.

Geführte Wanderungen im Tölzer Land zu den Original Drehorten des Bullen von Tölz

„Der Bulle von Tölz“ gehört zu den erfolgreichsten Serien im deutschen Fernsehen. Demzufolge wurde mit ihr die Stadt Bad Tölz weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Mit dem „Bullen von Tölz – Brunnen“ wurde der Serie und den Darstellern im Juni 2013 auf Initiative von Peter Syr ein Denkmal vor der Tourist-Information am Max-Höfler-Platz gesetzt.

Der Brunnen ist ein beliebter Treffpunkt. Aber zugleich Ausgangspunkt für die zweistündigen Führungen „Auf den Spuren des Bullen von Tölz“. Auf dieser Tour werden verschiedene Originaldrehorte besucht, die zugleich bekannte Sehenswürdigkeiten und empfehlenswerte Ausflugsziele und Wandergebiete im Tölzer Land sind.

Wie beispielsweise der Kurpark, den man in vielen Folgen bewundern konnte

Denn die alten Bäume, farbenprächtigen Blumen, gepflegten Wiesen und Büsche bilden sowohl im Film als auch bei einem Kurzurlaub in Bayern in Bad Tölz eine wundervolle Kulisse für einen entspannten Spaziergang.

Sehenswürdigkeiten und Drehorte für viele Folgen sind auch die Franziskaner Kirche zwischen der Altstadt und dem Badeteil. Sowie das Kloster in Benediktbeuern, welches zu den ältesten Klöstern Bayerns gehört.
Wer den Kalvarienberg mit der barocken Doppelkirche aus dem 17. Jahrhundert erklimmt, auf dem die Folge „Eine Hand wäscht die andere“ gedreht wurde, genießt einen herrlichen Blick auf die Stadt und die Isar.

Auch der Blomberg mit der Blombergbahn ist ein beliebtes Ausflugsziel

Im Sommer zum Wandern und im Winter zum Skifahren und Rodeln, und war zugleich Filmschauplatz in der Folge „Tödliches Dreieck“.

Wer den Spuren des Bullen von Tölz in der Natur folgen möchte, findet am Kirchsee unterhalb des Kloster Reutberg ein empfehlenswertes Wanderziel mit einem zauberhaften Moorsee, der bei einem Sommerurlaub im Tölzer Land zum Baden einlädt. Denn er gehört zu den wärmsten Badeseen in Bayern und ist Mittelpunkt des Naturschutzgebietes Ellbach-Kirchseemoor. Knapp 16 Kilometer lang führt ein erkundenswerter Rundweg einmal um den See. Demzufolge ist dieser perfekt für eine gemütliche Wanderung oder Radtour eignet. Schöner kann bald ein Kurzurlaub in Bayern nicht sein.

Diese Sehenswürdigkeiten in Bad Tölz wird sicher jeder Fan gleich wiedererkennen

Auch das Flint Center, die Asklepios Stadtklinik, den Bauernmarkt am Jungmayrplatz, das Kurhaus Bad Tölz, die Wandelhalle, das alte Fährhaus, die Oberland Apotheke, der Kolbergarten und das Traditionsgasthaus Posthotel Kolberbräu werden eingefleischte Fans der Fernsehserie bei einem Stadtrundgang durch Bad Tölz sicher gleich den passenden Folgen zuordnen können.

Als ganz neue Attraktion der Stadt wurde am 26. September 2014 das „Der Bulle von Tölz Museum“ im Mauthäusl eröffnet. Direkt am Kapellengasteig 3 gegenüber dem Isarkai gelegen, und damit mitten in Bad Tölz, bietet sich dem Besucher von hier aus ein fantastischer Blick auf die Isar und Isarbrücke.

In der Ausstellung selbst erwarten die Besucher zahlreiche Informationen, Zeitungsberichte, Bilder von jeder einzelnen Folge und ein Original Drehbuch. Wer mag, kann hier am Set im Polizeibüro am Schreibtisch Platz nehmen und einen Plausch mit einem „Original“ Benno halten, der dort auf seinem Stuhl sitzt.

Kurzurlaub in Bayern …

Kultur in Bayern erleben, Natur im Tölzer Land entdecken und zugleich den Spuren vom „Bullen von Tölz“ folgen. Folglich, so spannend und erlebnisreich ist Bad Tölz!

Share this:

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Oktober 18, 2017

    […] Beitrag könnte Sie auch interessieren: Das Museum „Bulle von Tölz„. Denn wenn Sie seinen Spuren folgen, entdecken Sie die schönsten Ecken von Bad Tölz.Share […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.