Ihr bayerisches Restaurant Bad Tölz stellt vor: Alles zu bayerischen Schmankerln

bayerisches Restaurant Bad TölzDie bayerische Küche sowie das bayerische Bier sind nicht nur im blau-weißen Bundesland beliebt. Die Menschen schätzen die kulinarischen Highlights auch weit über die Grenzen hinaus. Weltweit erfreuen sich die urbayerischen Gerichte größter Beliebtheit. Und wo kann man diese besser genießen als in einem zünftigen Biergarten? Da die Biergarten Saison in vollem Gange ist, möchten wir Ihnen als bayerisches Restaurant Bad Tölz heute alles über die bayerische Küche und ihre Schmankerln erzählen. Welche Tradition und welchen Ursprung der Biergarten hat, können Sie übrigens in diesem Blogbeitrag lesen. Aber jetzt geht´s los mit der bayerischen Küche. Achtung, wahrscheinlich läuft Ihnen schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen.

Die Ursprünge der bayerischen Küche

Bayerische Gerichte haben eine durchaus lange Tradition, haben aber auch in der heutigen Zeit nichts von ihrer Beliebtheit verloren. In ihren Ursprüngen ist die bayerische Küche eine sehr bodenständige, bäuerliche Küche. Charakteristisch sind die zahlreichen Fleisch- und Bratengerichte sowie Knödel und Mehlspeisen.

Bereits bayerische Herzöge, allen voran die Wittelsbacher entwickelten die Küche weiter. Sie verfeinerten diese um sie auch bei Hof einführen zu können. Seit dem 19. Jahrhundert hält die Küche in der Folge auch Einzug in den bürgerlichen Haushalten.

Durch die familiären Beziehungen der Wittelsbacher mit den Habsburgern ist die bayerische Küche nahe verwandt mit der böhmischen und österreichischen Küche. Schon sehr früh stand Bayern durch die großen politischen, sprachlichen und kulturellen Gemeinsamkeiten in regem Austausch mit Österreich. Somit kam es auch im kulinarischen Bereich zu einer Vermischung.

Die bayerischen Schmankerln

In unserem bayerischen Restaurant Bad Tölz sowie in unserem Altstadt-Biergarten lässt es sich besonders gut schlemmen. Kennen Sie die bekanntesten bayerischen Gerichte? Wir verraten Ihnen heute die Klassiker.

Die Brotzeit

Die Brotzeit ist eine bayerische Besonderheit. Es handelt sich um einen deftigen Imbiss, der ursprünglich zwischen dem Frühstück und dem Mittagessen oder häufiger zwischen dem Mittagessen und dem Abendessen eingenommen wurde. Heute wird die Brotzeit auch schon einmal gerne als Hauptspeise gegessen. Ob bei der Einkehr im Biergarten, beim Wandern oder einfach so zu Hause: sie ist und bleibt ein echtes Stück bayerischer Kultur. Aber was gehört nun dazu, zu einer richtigen Brotzeit? Eine der wichtigsten Zutaten ist sicherlich das Brot. Ein Bauernbrot ist der Klassiker für diesen Imbiss. Oft ist dieses bereits mit Schmalz bestrichen. Oder aber ein kleines Gefäß mit Schmalz wird dazu gereicht. Zudem darf natürlich die allseits beliebte Breze nicht fehlen. Pur oder mit Butter und Schnittlauch oder Kresse verfeinert, ist sie die perfekte Ergänzung.

Die Wurst gehört selbstverständlich auch dazu. Hier kommt Unterschiedliches auf die Teller: Geräuchertes, Speck, Kaminwurz oder Pressack sind nur einige Beispiele. Dazu kommt dann noch eine Käsevariation. Das kann bayerischer Blauschimmelkäse oder Romadur sein. Aber eines ist wirklich eine „Muss-Zutat“. Der Obazda.

Obazdabayerisches Restaurant Bad Tölz

Er besteht aus Camembert, Butter, Zwiebeln und Frischkäse. Verfeinert wird er dann noch mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kümmel. Wenn der Obazda besonders cremig werden soll, kommt sogar noch ein Schuss Bier dazu. Die Garnierung besteht aus Schnittlauch, Zwiebelringen und Radieschen. Dieser Aufstrich ist in Bayern definitiv der beliebteste.

Weitere Köstlichkeiten

Wie schon erwähnt, sind auch die Fleisch- und Bratengerichte äußerst beliebt. Ein Schweinebraten mit Speck- oder Semmelknödel, Schweins- und Kalbshaxen oder die berühmte Weißwurst. Wer die deftige Küche mag, wird diese Gerichte lieben. Auch der Leberkäse ist ein Klassiker unter den bayerischen Schmankerln. Als Hauptmahlzeit wird er gerne mit Kartoffelsalat oder Spiegeleiern serviert. Aber auch als Snack zwischendurch mit Gurken in eine Semmel ist er sehr beliebt.

Kommen Sie in ein echt bayerisches Restaurant Bad Tölz – das Restaurant vom Posthotel Kolberbräu

Sie haben jetzt so richtig Hunger und Lust auf die bayerische Küche bekommen? Wunderbar, dann sollten Sie diese auch in einem gemütlichen, urbayerischen Ambiente genießen. Genau das finden Sie bei uns. Unser bayerisches Restaurant Bad Tölz oder unser Altstadt-Biergarten wird Ihnen bestimmt gefallen. Wählen Sie aus einem großen Angebot bayerischer Schmankerln. Natürlich nach Original Rezepten liebevoll zubereitet. Genießen Sie zudem bayerische Gastfreundschaft und Geselligkeit. Wir freuen uns auf Sie!

bayerisches Restaurant Bad Tölz

 

 

 

 

 

 

Lesen Sie auch unseren Beitrag zum bayerischen Biergarten. Sie wollen wissen, wo man in Bad Tölz einkaufen kann? Dann empfehlen wir Ihnen diesen Beitrag.

(Bilderquelle: www.pixabay.com)

Share this:

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Juli 27, 2018

    […] interessieren sich für bayerische Tradition und Brauchtum. Dann lesen Sie doch unseren Beitrag zur bayerischen Küche oder zum […]